kopf

Sprechzeiten

vormittags
Mo, Di, Do
von 07:30 bis 12:00 Uhr
Mi, Fr
von 07:30 bis 13:00 Uhr

nachmittags
Mo, Di 14:00 bis 17:00 Uhr
Do 14:00 bis 18:00 Uhr

Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter:
04321 - 555 333

Herzrasen und unregelmäßiger Herzschlag werden häufig als unangenehm und bedrohlich erfunden und lösen bei den betroffenen Patienten meist starke Ängste aus. Nur selten steckt eine lebensgefährliche Erkrankung dahinter und in der Regel lassen sie sich nach erfolgter Diagnostik gut behandeln. Zur genauen Diagnose der Rhythmusstörung trägt in der Regel die Krankheitsgeschichte (Anamnese), das Ruhe –EKG und insbesondere das Langzeit-EKG über 24 Stunden bei. Mittels Herzultraschalluntersuchung (Echokardiografie) können Herzmuskelerkrankungen und  Herzklappenerkrankungen festgestellt oder ausgeschlossen werden. Das Belastungs-EKG (Ergometrie) hilft um Erkrankungen der Herzkranzgefäße als Ursache zu diagnostizieren und um das Auftreten von Rhythmusstörungen unter oder nach einer festgelegten Belastung zu dokumentieren. Sollten durch diese Untersuchungen keine Klärungen erreicht werden, besteht unsererseits eine enge Zusammenarbeit mit den Rhythmusspezialisten der kardiologischen Abteilung am FEK-Neumünster, die dann nach einer Überweisung durch uns eine weitergehende Diagnostik veranlassen können ( Ereignisrekorder über mehrere Monate, elektrophysiologische Untersuchungen etc.).

 

letzte Aktualisierung am 20.01.2011

Datenschutz   |   Disclaimer   |   Impressum