kopf

Sprechzeiten

vormittags
Mo, Di, Do
von 07:30 bis 12:00 Uhr
Mi, Fr
von 07:30 bis 13:00 Uhr

nachmittags
Mo, Di 14:00 bis 17:00 Uhr
Do 14:00 bis 18:00 Uhr

Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter:
04321 - 555 333

In der Diagnostik von Erkrankungen der Herzklappen (Verengungen und Undichtigkeiten) ist der Herzultraschall (Echokardiographie) eine wichtige und nicht belastende bildgebende Methode. Er findet auch in der Verlaufskontrolle Anwendung und hilft die Notwendigkeit einer Operation zu erkennen. Nach erfolgter Operation ist er unverzichtbar, um die regelrechte Funktion der Klappenprothese sicherzustellen. Gerne führen wir diese Untersuchung in Absprache mit Ihrem Hausarzt für sie durch. Auch die weitere Nachsorge im halbjährlichen bis jährlichen Intervall kann von uns übernommen werden.

Bei der koronaren Herzerkrankung ist neben einer gründlichen Einstellung der Risikofaktoren ( Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Rauchentwöhnung, Fettstoffwechselstörung, Übergewicht, ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel) eine regelmäßige Kontrolle wichtig, um ein Fortschreiten der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und Komplikationen, wie einen Herzinfarkt oder eine Herzschwäche zu verhindern.  Dieses ist umso wichtiger, wenn bereits ein Eingriff an den Herzkranzgefäßen durchgeführt worden ist, wie z.B. eine Gefäßerweiterung mit einem Stent oder eine Bypass-Operation. Im Rahmen des Nachsorgeprogramms der Krankenkassen (DMP) verfügen wir über die Erlaubnis zur Durchführung der fortgeschrittenen Versorgungsstufe (fachärztlich internistisch mit Herzultraschall und Ergometrie). Gerne vereinbaren wir mit Ihnen nach Überweisung durch Ihren Hausarzt eine entsprechende Nachsorge.

Untersuchung der Lungenfunktion zur Beurteilung von Lungengröße und verengten (obstruktiven) Atemwegen, z.B. bei Asthma oder chronisch obstruktiver Lungenerkrankung
Hierzu zählen zum Beispiel der Test auf verstecktes Blut im Stuhl, die Beratung über eine Vorsorgekoloskopie oder die Bestimmung des sogenannten "PSA-Wertes" beim Mann.
Aufzeichnung der Herzstromkurve über einen Zeitraum von 18 bis 24 Stunden, zum Beispiel zur Abklärung von Schwindel- und Ohnmachtsanfällen oder zur Beurteilung einer medikamentösen Therapie von Herzrhythmusstörungen.
Ermittlung der Herzstromkurve bei individuell festgelegter Belastung (Fahradergometer), zum Beispiel zur Beurteilung der Belastbarkeit des Herzmuskels nach Herzinfarkt.
Ableitung der Herzstromkurve, zum Beispiel zur Diagnose von Herzrhytmusstörungen oder einer Minderdurchblutung des Herzmuskels.
Mit unserem hochauflösenden Ultraschallgerät können wir Bauchorgane wie Leber, Nieren, Bauchspreicheldrüse und Darm beurteilen und damit in vielen Fällen schnell eine Diagnose stellen. So können nicht selten Röntgenuntersuchungen vermieden werden. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Ultraschall-Untersuchung von Herz, Schilddrüse, Halsgefässen sowie der Arm- und Beingefässen.
Hierzu zählen Blutbild, Leber- und Nierenwerte, Cholesterin und vieles mehr. Außerdem führen wir Urin- und Stuhluntersuchungen durch.
Gründliche klinische Untersuchung aller Organsysteme mit Abhorchen von Lunge und Herz, Abtasten des Bauches, neurolgischer Beurteulung und vieles mehr.
Eine Rundum-Untersuchung auf Herz & Nieren zur Ermittlung Ihres aktuellen Gesundheitszustandes und Ihrer persönlichen Risikofaktoren

Datenschutz   |   Disclaimer   |   Impressum